Archiv des Autor: Peter Zinner

KHD- Übung Öblarn

KHD Übung „Ennstal 2016“

Bericht des KHD Zug 6/52

Am 15. Oktober um 9 Uhr trafen die Einsatzkräfte des 6. Zugs an ihrem Übungsgelände ein. Zu Beginn erteilte die Einsatzleitung den Befehl, den Wasserspiegels des Teichs zu senken und so eine Gefährdung des Betriebsgeländes der Firma Rohrdorfer abzuwenden. Währenddessen wurde bemerkt, dass sich ein Fahrzeug im Teich befindet. Umgehend wurde ein Trupp zur Menschenrettung an das nur schwer erreichbare Gelände entsendet. Mittels einer Zille wurde die Mannschaft zum Einsatzort transportiert. Zugleich machten sich Feuerwehrtaucher zu einer Suchaktion bereit. Ein weiterer Trupp wurde mit der Durchführung einer Menschenrettung von einer Siebanlage beauftragt. Nach Bewältigung dieser Aufgaben wurde von einem Verschütteten Fahrzeug mit eingeklemmter Person berichtet. Sofort wurde eine Straßensperre eingerichtet und mit der Suche nach dem Fahrzeug begonnen. Dieses konnte nach kurzer Zeit gefunden werden und eine Menschenrettung mit hydraulischem Rettungsgerät wurde umgehend begonnen.

 

T07-Unwetter L705

Heute wurden wurden wir von unserem Kommandanten über eine Hangrutschung an der Erb-Landesstraße in Kenntnis gesetzt. Unverzüglich machte sich das TLF auf den Weg zum Einsatzort. Vor Ort wurde die Fahrbahn von den Erdmassen befreit und die Fahrbahn im Bereich der Rutschung abgesichert. Anschließend wurde der Straßenerhaltungsdienst verständigt.

Abschnittsübung und ARBÖ-Classic

Abschnitsübung am 04.06.2016
Die Heurige Abschnittsübung findet heuer im Bereich der FF Oberreith statt. Eingesetzt wurdne die Feuerwehren des Abschnittes St. Gallen (FF Altenmarkt, FF Weißenbach, FF St.Gallen, FF Oberreith, FF Großreifling, FF Kirchenlandl, FF Mooslandl).

 

Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand beim Anwesen Zinödlbauer in St. Gallen. Aufgabe der Feuerwehren war es, eine Löschleitung vom Hydrantennetz nahe dem Buchauerbach bis zum Brandobjekt herzustellen sowie einen Innenangriff mit schwerem Atemschutz durchzuführen.

 

 

Feuerwehrfest der FF Oberreith am 11.06.2016

Auch heuer legte die ARBÖ-Classic wieder einen Halt zur Sonderprüfung beim Rüsthaus der Feuerwehr Oberreith ein.

ca 110 Fahrzeuge fanden sich bei uns wieder zu einer Sonderprüfung ein wo Geschick gefragt war. So konnten die Fahrer wieder Zeitgutschriften gewinnen.

Menschenrettung Stockinger Alm

Heute gegen 15 Uhr wurden wir zu einer Menschenrettung nahe der Stockinger Alm gerufen. Ein Forstarbeiter wurde in unwegsamen Gelände von einem Baum getroffen und schwer verletzt.
Beim Eintreffen war bereits ein Notarzthubschrauber aus Niederösterreich anwesend und betreute den Verletzten. Unsere Aufgabe war gemeinsam mit der Besatzung des Notarzthubschraubers
den Verunfallten zu betreuen sowie zum Hubschrauber zu transportieren. nach circa eineinhalb Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Eingesetzt waren:

MTF-Oberreith
TLF-Oberreith
Christophorus 15
Polizei
Bergrettung Landl auf Anfahrt

 

Bericht Kleine Zeitung

Fahrzeugbergung Buchau

Am 3. Februar wurden wir gegen 16 Uhr über Florian Liezen über ein in den Wald gestürztes Fahrzeug nahe der B117 auf der Buchau in Kenntnis gesetzt.
Unmittelbar nach Alarmierung machten sich die Kameraden der FF Oberreith auf den Weg zum Einsatzort. Auf der Anfahrt stellte sich heraus, dass ein Fahrzeug
auf einer Forststraße beim Zurücksetzen von der Straße abkam und circa 100 Meter den abhang hinunterstürzte. Die beiden Fahrzeuginsaßen wurden durch das Rote Kreuz betreut.
Unsere Aufgabe war es, das Fahrzeug zurück auf die Straße zu befördern, dies gelang mittels Greifzuges sowie einem angeforderten Traktor mit Seilwinde .
Nach etwa 2 Stunden konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Eingesetzt waren:
FF Oberreith mit
TLF-A 4000
MTF-A

Polizei St. Gallen
Rotes Kreuz Altenmarkt/Großreifling

 

Fahrzeugbergung Buchau Feb 2016

T-10-VU-eingekl.

Kurz vor 14 Uhr wurden wir durch Florian Liezen zu einem Verkehrsunfall – „Umgestürzter Kleinbus“ auf der Buchau gerufen. Gemeinsam mit der FF St. Gallen übernahmen wir die Bergung des Verunfallten Fahrzeuges und führten anschließend gemeinsam mit der Straßenmeisterei die Reinigung der Fahrbahn durch. Die beiden Insassen blieben zum Glück unverletzt.

VU Buchau KM 12,3

 

Eingesetzt waren:

TLF Oberreith mit 8  Mann
MTF Oberreith mit 2 Mann

SRF St.Gallen mit 6 Mann
KRF St.Gallen mit 2 Mann
KLF St.Gallen mit 3 Mann

RK Altenmarkt

Straßenmeisterei St. Gallen

Polizei Admont

3 Einsätze für die FF Oberreith

Am Vormittag wurden wir vom Kommandanten der FF Weißenbach um Unterstützung gebeten. Bei einem Anwesen auf der Breitau neigte sich der Wasservorrat dem ende. Mittels TLF wurden ca. 15.000 Liter in das Passain befördert, dass die Wasserversorgung für den Haushalt sowie die Landwirtschaft gewährleistet werden konnte.

Am frühen Nachmittag wurden wir von der Gemeinde St. Gallen zu Kanalreinigungsarbeiten gerufen.

In den Frühen Abendstunden wurden wir von der Bergrettung Landl bei einem Sucheinsatz zur Unterstützung gerufen. Mittels MTF wurden die Rettungskräfte zu den Ausgangspunkten für die Suche befördert.

Abschnittsübung Altenmarkt

Die Diesjährige Abschnittsübung wurde heuer im Gelände der Firma Georg Fischer abgehalten. Übungsannahme war ein Brand im Keller einer Produktionshalle mit 2 vermissten Personen.
Während die BTF Georgfischer mit den Löscharbeiten begann, breite sich das Feuer in die Produktionshalle aus. Umgehend wurden die Feuerwehren des Abschnittes St. Gallen sowie die FF Hieflau, FF Kleinreifling und FF Weyer sowie das Rote Kreuz alarmiert. Die Atemschutztrupps der Wehren begannen mit der Suche der Vermissten Personen sowie mit Löscharbeiten im Übungsareal. Die Kameraden der FF St. Gallen wurden mit der Bewältigung eines Gefahrgutunfalles beauftragt.

Unsere Aufgabe war gemeinsam mit der FF Weyer die Rettung zweier verunfallten Personen vom Hallendach durchzuführen. Mittels Seilkonstruktion und Teleskopmastbühne konnten beide Personen vom Dach gerettet werden.

Feuerwehr Fest mit Fahrzeugweihe

Auch heuer machte die „Arbö-Classic“ mit über 100 Teilnehmern wieder halt beim Feuerwehrfest der Freiwilligen Feuerwehr Oberreith. Diesmal galt es für die Fahrer als Sonderprüfung mit einem Ball eine eigens konstruierte Wurfanlage auszulösen. Im Zuge unseres heurigen Feuerwehrfest konnte unser MTF-A durch Pater Thomas gesegnet werden.

Besonders freut uns, die Danksagung durch Herrn Knirsch, für den Einsatz bei einer Fahrzeugbergung.