Übung

KHD- Übung Öblarn

KHD Übung „Ennstal 2016“

Bericht des KHD Zug 6/52

Am 15. Oktober um 9 Uhr trafen die Einsatzkräfte des 6. Zugs an ihrem Übungsgelände ein. Zu Beginn erteilte die Einsatzleitung den Befehl, den Wasserspiegels des Teichs zu senken und so eine Gefährdung des Betriebsgeländes der Firma Rohrdorfer abzuwenden. Währenddessen wurde bemerkt, dass sich ein Fahrzeug im Teich befindet. Umgehend wurde ein Trupp zur Menschenrettung an das nur schwer erreichbare Gelände entsendet. Mittels einer Zille wurde die Mannschaft zum Einsatzort transportiert. Zugleich machten sich Feuerwehrtaucher zu einer Suchaktion bereit. Ein weiterer Trupp wurde mit der Durchführung einer Menschenrettung von einer Siebanlage beauftragt. Nach Bewältigung dieser Aufgaben wurde von einem Verschütteten Fahrzeug mit eingeklemmter Person berichtet. Sofort wurde eine Straßensperre eingerichtet und mit der Suche nach dem Fahrzeug begonnen. Dieses konnte nach kurzer Zeit gefunden werden und eine Menschenrettung mit hydraulischem Rettungsgerät wurde umgehend begonnen.

 

Abschnittsübung und ARBÖ-Classic

Abschnitsübung am 04.06.2016
Die Heurige Abschnittsübung findet heuer im Bereich der FF Oberreith statt. Eingesetzt wurdne die Feuerwehren des Abschnittes St. Gallen (FF Altenmarkt, FF Weißenbach, FF St.Gallen, FF Oberreith, FF Großreifling, FF Kirchenlandl, FF Mooslandl).

 

Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand beim Anwesen Zinödlbauer in St. Gallen. Aufgabe der Feuerwehren war es, eine Löschleitung vom Hydrantennetz nahe dem Buchauerbach bis zum Brandobjekt herzustellen sowie einen Innenangriff mit schwerem Atemschutz durchzuführen.

 

 

Feuerwehrfest der FF Oberreith am 11.06.2016

Auch heuer legte die ARBÖ-Classic wieder einen Halt zur Sonderprüfung beim Rüsthaus der Feuerwehr Oberreith ein.

ca 110 Fahrzeuge fanden sich bei uns wieder zu einer Sonderprüfung ein wo Geschick gefragt war. So konnten die Fahrer wieder Zeitgutschriften gewinnen.

Abschnittsübung Altenmarkt

Die Diesjährige Abschnittsübung wurde heuer im Gelände der Firma Georg Fischer abgehalten. Übungsannahme war ein Brand im Keller einer Produktionshalle mit 2 vermissten Personen.
Während die BTF Georgfischer mit den Löscharbeiten begann, breite sich das Feuer in die Produktionshalle aus. Umgehend wurden die Feuerwehren des Abschnittes St. Gallen sowie die FF Hieflau, FF Kleinreifling und FF Weyer sowie das Rote Kreuz alarmiert. Die Atemschutztrupps der Wehren begannen mit der Suche der Vermissten Personen sowie mit Löscharbeiten im Übungsareal. Die Kameraden der FF St. Gallen wurden mit der Bewältigung eines Gefahrgutunfalles beauftragt.

Unsere Aufgabe war gemeinsam mit der FF Weyer die Rettung zweier verunfallten Personen vom Hallendach durchzuführen. Mittels Seilkonstruktion und Teleskopmastbühne konnten beide Personen vom Dach gerettet werden.

Technische Übung

 

Am 28. Februar fand beim Anwesen Sagbauer unsere erste technische Übung im Jahr 2015 statt. Aufgabe für die Kameraden war es, sich Zugang zu einem verunfallten Fahrzeug zu verschaffen. Dies wurde mittels hydr. Rettungsgerät bewerkstelligt.

 

.

 

Übung Bauhof St. Gallen

Gemeinsam mit der FF St. Gallen wurde ein Brand der Tischlerei mit 3 vermissten Personen simuliert.

Übungsziel für uns war in erster Linie die Personenrettung mittels Wärmebildkamera, da die Tischlerei vollkommen verraucht war konnten wir das Gerät erstmals zu realistischen Bedienungen testen.

Wir bedanken uns bei der FF St. Gallen für die Ausarbeitung der Übung.