KHD- Übung Öblarn

KHD Übung „Ennstal 2016“

Bericht des KHD Zug 6/52

Am 15. Oktober um 9 Uhr trafen die Einsatzkräfte des 6. Zugs an ihrem Übungsgelände ein. Zu Beginn erteilte die Einsatzleitung den Befehl, den Wasserspiegels des Teichs zu senken und so eine Gefährdung des Betriebsgeländes der Firma Rohrdorfer abzuwenden. Währenddessen wurde bemerkt, dass sich ein Fahrzeug im Teich befindet. Umgehend wurde ein Trupp zur Menschenrettung an das nur schwer erreichbare Gelände entsendet. Mittels einer Zille wurde die Mannschaft zum Einsatzort transportiert. Zugleich machten sich Feuerwehrtaucher zu einer Suchaktion bereit. Ein weiterer Trupp wurde mit der Durchführung einer Menschenrettung von einer Siebanlage beauftragt. Nach Bewältigung dieser Aufgaben wurde von einem Verschütteten Fahrzeug mit eingeklemmter Person berichtet. Sofort wurde eine Straßensperre eingerichtet und mit der Suche nach dem Fahrzeug begonnen. Dieses konnte nach kurzer Zeit gefunden werden und eine Menschenrettung mit hydraulischem Rettungsgerät wurde umgehend begonnen.

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.